22.01.2016 – Kraftklub – Randale Tour 2016 – Ringlockschuppen Bielefeld

Kraftklub - Randale Tour 2016 - 22.01.2016 - Ringlockschuppen Bielefeld

Im letzten Jahr füllten die Jungs von Kraftklub auf ihrer „In Schwarz“ Tour die größten Hallen und sorgten auf allen großen Festivals der Republik für reichlich Partystimmung. Eigentlich sollte man denken, dass die Chemnitzer nach einer so ausgefüllten Tour genug hätten und erstmal eine kleine Bühnenpause einlegen würden. Wenn man jedoch genauer hinschaut, wird man feststellen, das Felix und Co. ohne die Bühne und ihre Fans gar nicht auskommen und daher wurde kurzerhand die „Randale“-Tour angesetzt, die die Band durch kleinere Hallen und vor allem Clubs führte. Das hier jedes Konzert mit dem SOLD OUT Stempel vershen wurde, war von Beginn an selbstverständlich. Auch der Ringlocksuppen in Bielefeld platzte aus allen Nähten und so waren sich Band und die 2.500 Fans von der ersten Minute einig, dass das Tourmotto auch das Motto des Abends in Bielefeld sein würde.

Im Vergleich zur „In Schwarz“-Tour gab es einige Änderungen in der Setlist und so startete der „Randale“-Abend in Bielefeld mit „Wie ich“, „Eure Mädchen“ und „Ich will nicht nach Berlin“. Die Menge kannte kein Halten und die Chemnitzer sprühten vor Spielfreude. So wurde es eine Schweisstreibende Angelegenheit, die dazu auch schön laut war, denn die 2.500 Fans gröhlten nahezu jede einzelne Textzeile aus vollem Halse mit.

Immer wieder gab es zwischendurch kleine Anekdoten zum Spielort in Bielefeld, wo Kraftklub auch schon den Lokalmatador „Casper“ supporteten, oder zuletzt im Jahr 2011 auf dem Leinweber Markt auftraten.

Auch die Fans wurden mit in die Show einbezogen und so durfte ein Fan am Glücksrad einen Song „erdrehen“, den die Band dann direkt Live spielte. Das Rad blieb dann bei der „Lieblingsband“ stehen und die Reise ging direkt mit diesem Song auf der Bühne weiter.

Nach dem Vorband-Song (Blitzkrieg Bop) und „500 K“ ging das Haupset mit dem „Mit K-Medley“ zu Ende.

Die Zugaben ließen nicht lange auf sich warten und so ging es mit „Deine Gang“ auf der B-Stage mitten im Publikum, bekannt von den Festivals, „Blau“, „Karl-Marx-Stadt“, „Schüsse in die Luft“ weiter, bevor sich Kraftklub mit „ScheißInDieDisko“ erneut verabschiedeten.

Zur letzten Zugabe wurde dann das Tourmotto mit „Randale“ noch einmal aufgenommen, bevor sich die Chemnitzer noch einmal Verstärkung auf die Bühne holten. Im Metallica Shirt stand der Bielefelder-Jung „Casper“ auf einmal mit auf der Bühne um den letzten Song des Abends mit Kraftklub gemeinsam zu performen und so ging der Abend mit einem echten Promi-Highlight und „Songs für Liam“ zu Ende.

[divider]

[divider]

[divider]